SUP Chiemsee Insel-Marathon 2015 abgesagt

Die SUP Alps Trophy endet unerwartet vorzeitig mit der Absage des SUP Chiemsee Insel Marathon.

Was fünfmal von 2010 bis 2014 ohne Probleme reibungslos ablief, stellte jetzt durch die neuen hohen Auflagen des Landratsamtes Traunstein den Veranstalter, das SUP Center Kaufmann im Chiemseepark Bernau-Felden, vor zu große Probleme. In einem ersten Genehmigungsbescheid wurden generell Schwimmwesten für alle Teilnehmer vorgeschrieben, außerdem eine Mindestwassertemperatur von 17 Grad. Nach langen Diskussionen ließ sich das Landratsamt, das die Schwimmwestenpflicht als Vorgabe von der Wasserschutzpolizei in den Bescheid genommen hatte, auf „Schwimmhilfen“ reduzieren. Zusätzlich wurden auch fünf Sicherungsboote mit je zwei Mann Besatzung verlangt.

Veranstalter Christian Kaufmann sah sich deshalb nicht in der Lage, die Veranstaltung am neuen „SUP Hot Spot“ durchzuführen, obwohl mit einer Leash- und Kälteschutzanzug-Pflicht die Sicherheit von Seiten der Organisation schon stärker betont wurde als dies bei vielen SUP-Veranstaltungen üblich ist.

Mit der Absage des SUP Chiemsee Insel-Marathon stehen die Jahressieger der SUP Alps Trophy 2015 fest: Normen Weber und Carol Scheunemann gewannen jeweils mit der Idealpunktzahl von 3000 die Jahreswertung.

Komplette Jahresrangliste auf www.sup-alps-trophy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.