SUP Cup 2016 in Immenstaad am Bodensee

Bei sonnigem Wetter und guter Stimmung ob der schönen Aussicht wurden die Surfer und Stand-UP-Paddler Deutschlands, der Schweiz und Österreichs von Bürgermeister Jürgen Beisswenger und dem1. Vorsitzenden des WSI, Wolfram Jung, herzlich begrüßt.

Über den zu absolvierenden Kurs sowie die Wettbewerbs- und Sicherheitsbestimmungen informierten anschließend beim Riders Meeting der 2. Vorstand Christoph Much die SUPer und Wettfahrtleiter Hubert Keckeisen beim Skippers-Meeting die Surfer.

Imposant war der Start von 22 nebeneinander startenden SUPern Richtung Landungssteg, die sich mit schnellen Paddelschlägen eine gute Ausgangsposition an der ersten Wendemarke erarbeiten wollten.

Der Kurs wurde für die Fun Class (3 km) 1 Mal und für die Long Distance Race (9km) 3 Mal gefahren. Dafür benötigten die schnellsten SUPer als King oder Queen of the Lake für 3 km 27‘30‘‘(King) und 41‘30‘‘(Queen) und für 9Km 64‘16‘‘(King) und 70‘27‘‘(Queen).

Die 23 Marathonsurfer warteten geduldig, um gegen Abend bei 2-3 bft Windstärke den ersten Wettbewerbslauf zu surfen. Am nächsten, 1. Mai-Morgen hatten dann die Surfer bei 4-5 bft Windstärke, kalter Temperatur und Regenwetter Gelegenheit, weitere Wettbewerbsläufe in der Marathon-Klasse und der Jugend Bic Techno 293-Klasse zu absolvieren. Besonders herausgefordert waren die Surfer und die Bootsmannschaften durch die Kälte am 2. Wettbewerbstag. Das tat der guten Stimmung keinen Abbruch, denn die Wettbewerbe boten viel Spannung. Sieger in der Marathon-Klasse wurde der Immenstaader Nikolas Götzke.

Das Sicherheits- und Überwachungskonzept hat sich mit besonderer Unterstützung des DLRG Immenstaad und dem Einsatz eigener Bootsmannschaften sehr gut bewährt.

32 tüchtige Helfer/Innen des WSI haben den Wettbewerbsteilnehmern und Zuschauern eine rundum gelungene und spannende Sportveranstaltung geboten, welche dank Unterstützung der Gemeinde Immenstaad im Aquastaad und der dortigen Infrastruktur stattfinden konnte. Die Teilnehmer/Innen bedankten sich mit viel Applaus.

Ergebnisse der Veranstaltungen Platzierungen 1-3

Ergebnisse 2.Bodensee-SUP-CUP 9Km
Männer: 1. Alexander Stertzik, 2. Fritz Rometsch, 3. Armin Zettler.
Frauen: 1. Carol Scheunemann, 2. Marion Rappl, 3. Ilse Tangerding.

SUP Fun Class, 3Km,
Männer: 1. Tomislav Pavlovic, 2. Willy Betz, 3. Ludger Nückel.
Frauen: 1. Ingard Borgel, 2. Doro Schmid

Ergebnisse 31. Immenstaader Surfmarathon.
9,5 und OK-Klasse: 1. Nikolas Götzke, 2. Ruedi Graf, 3. Alfred Dillmann.
Jugend Bic Techno 293: 1. Dominik Gotthardt, 2. Miro Tycal, 3. Selina Horber, 4. Christopher Golling.

2016-Sieger-M-9 Km 2016-Sieger-W-9km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.